• 18.01.17

    Eiermarktkommentar KW 03/2017

    Die Ausbrüche der Vogelgrippe in Europa verursachten bei den Eierproduzenten Verunsicherung. In Österreich wurde am 10. Jänner für die Tiere sämtlicher Geflügelhalter eine bundesweite Stallpflicht verordnet.

    Auch der Salmonellen bedingte Rückruf von polnischen Käfigeiern, die laut „Kurier“ in Wien, St. Pölten und Krems vertrieben wurden, sorgt für Diskussionen bezüglich der Herkunft hierzulande angebotener Eier. Marktexperten erhoffen sich, dass Kunden und Konsumenten mehr auf heimische Ware zurückgreifen.

    Auf den Eierkonsum sind jedenfalls bislang keine Auswirkungen feststellbar. Die gute Schneelage fördert den Absatz in den Tourismusgebieten. Die erste Farbware wird bereits im Lebensmittelhandel angeboten und gekauft.

    Stallpflicht in Österreich