• 06.06.17

    Eiermarktkommentar KW 23/2017

    Überblick Legehennen in Österreich

    Bereits knapp  6,7 Millionen Legehennen sind laut QGV bereits in Österreich registriert. Davon leben zwei Drittel (knapp 4,4 Millionen) in Bodenhaltung, 22 Prozent (knapp 1,5 Millionen) in Freilandhaltung und 11% (ca. 733.000) in biologischen Betrieben. Etwa 126.000 Hennen sind in ausgestalteten Käfigen untergebracht. Die meisten Bodenhaltungsbetriebe sind in Niederösterreich, gefolgt von der Steiermark und Oberösterreich, die meisten Freilandbetriebe in der Steiermark, in Oberösterreich und Niederösterreich. Biobetriebe befinden sich vor allem in der Steiermark und in Oberösterreich. Legehennen in ausgestalteten Käfigen gibt es nur noch in Niederösterreich und Oberösterreich.

    Die Feiertage sorgen für etwas Marktbelebung, jedoch ist das Angebot in allen Haltungsformen mehr als ausreichend. Vor allem schwere Ware ist reichlich vorhanden, da noch immer viele ältere Herden in Produktion stehen. Trotz kontinuierlicher Ausstallungen ist das Produktionsniveau in Österreich hoch.