• 19.01.21

    Eiermarktkommentar KW 03/2021

    Prekäre Situation

    Der bereits monatelange Corona bedingte Ausfall der Vertriebskanäle Gastronomie, Hotellerie und Tourismus verursacht immense Überschüsse in der Bodenhaltung. Es gibt derzeit mehrere Millionen Überschüsse an Bodenhaltungseiern pro Monat! Bei der Freilandhaltung ist die Situation derzeit ausgeglichen, Bioeier sind derzeit knapp.

    Die Industriepreise sind durch Überschüsse im Flüssig- und Trockeneibereich europaweit auf einem historischen Tiefststand,  daher verursacht die Verwertung der Überschusseier zunehmend steigende Kosten.

    Um den Markt rasch zu entlasten, werden kurzfristig gezielte vorzeitige Ausstallungen vorgenommen.

    Die Situation wird durch laufende exorbitante Futterpreissteigerungen zusätzlich verschärft. Die weitere Entwicklung ist derzeit absolut nicht einschätzbar.