• 02.02.21

    Eiermarktkommentar KW 05/2021

    Schwierige Marktlage

    Besonders für die Produzenten von Bodenhaltungseiern spitzt sich die Lage weiter zu. Durch die weitere Verlängerung des Lockdowns bei Gastronomie, Hotellerie und Tourismus fehlt immer noch ein wichtiger Absatzkanal. Da der Preis für Industrieware weiterhin auf niedrigstem Niveau stagniert, ist die Verwertung der Überschusseier zunehmend schwieriger und kostenintensiver. Eine Möglichkeit zur Marktentlastung sind vorzeitige Ausstallungen.

     

    Bei Eiern aus Freilandhaltung ist die Situation momentan ausgeglichen, Bioeier werden gut nachgefragt.

     

    Weitere Futterpreissteigerungen belasten die Eierproduzenten zusätzlich.

    Das Ostergeschäft bleibt heuer noch schwer einschätzbar, Experten erwarten aber eine deutlich unterdurchschnittliche Absatzsituation.