• 16.02.21

    Eiermarktkommentar KW 07 /2021

    Überschüsse in der Bodenhaltung

    Durch die anhaltenden Corona-Beschränkungen in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus entstehen laufend weitere Überschüsse in der Bodenhaltung.

    Auch die sonst stärkere Nachfrage in der Faschingszeit fällt dem Lockdown zum Opfer.

    Das Ostergeschäft liegt derzeit unter dem langjährigen Durchschnitt und somit weit hinter den Erwartungen zurück.

    Die Verwertung der Überschüsse wird zunehmend kostenintensiver, da die europäischen Preise für Industrieware auf einem sehr niedrigen Niveau stagnieren.

    Frühzeitige Ausstallungen sind eine rasche Maßnahme, um die Produktion zu reduzieren und eine Marktentlastung herbeizuführen.