• 10.05.22

    Eiermarktkommentar KW 19/2022

    Hohes Angebot bei verhaltener Nachfrage   Viele Ausstallungen tragen zwar zur Marktentlastung bei, dennoch ist das Angebot in allen Haltungsformen mehr als ausreichend. Die Nachfrage hingegen ist verhalten, auch der Griff zu Freiland- und Bioware scheint durch den allgemeinen Kostendruck gebremst zu sein. Die Produktionskosten - allen voran die Futterkosten – steigen weiterhin an. Hier ist Solidarität entlang der gesamten Lieferkette gefordert, um die Inlandsversorgung mit heimischen Eiern auch weiterhin sicherzustellen. Durch zahlreiche Ausbrüche der Vogelgrippe im heurigen Jahr in Europa, hier besonders in den Niederlanden, mussten bereits viele Tausend Legehennen getötet werden. Die Auswirkungen auf den Markt sind noch nicht abschätzbar.