• 24.05.22

    Eiermarktkommentar KW 21/2022

    Hoffnung auf bevorstehende Feiertage   Das Angebot ist trotz vermehrter Ausstallungen reichlich, die Nachfrage ist verhalten. Wenn Eier eingekauft werden, so greifen die Konsumenten derzeit vorrangig zu Eiern aus Bodenhaltung, dem Preiseinstiegssegment und nicht zum höherpreisigen Freiland- und Biosortiment. Die scheint eine Folge des allgemein steigenden Kostendrucks zu sein. Die Industriepreise fallen, das entspricht aber der zu dieser Zeit saisonüblichen Marktentwicklung. Marktteilnehmer hoffen mit den bevorstehenden Feiertagen Ende Mai und Anfang Juni auf eine zumindest kurzfristige Marktbelebung.