• 10.11.16

    Eiermarktkommentar KW 45/2016

    Polnische Käfigeier in Europa

    In mehreren europäischen Ländern häufen sich derzeit lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche, vermutlich verursacht durch Salmonellen von Eiern aus Polen. Trotzdem werden weiterhin polnische Käfigeier zu Dumpingpreisen in türkischen Supermärkten und in der Gastronomie in Wien angeboten.

    Vogelgrippe in Ungarn und Deutschland

    Wegen eines Vogelgrippe-Ausbruchs vom Typ H5N8 wurden im südostungarischen Totkomlos 9.000 Truthähne getötet und Sperrzonen errichtet. In Schleswig-Holstein (Plön) sind Wildvögel am Aviären Influenza Virus H5 verendet. Die Variante (niedrig- oder hochpathogen) wird derzeit untersucht.

    Quellen: salzburg24.at, ZDG Zentralverband der deutschen Geflügelwirtschaft

    Kühles Wetter belebt Nachfrage Die Nachfrage ist saisonbedingt über alle Absatzwege gut. Mit Beginn der Backzeit steigt die Nachfrage weiter. Österreich ist gut mit heimischer Ware versorgt. Die Preise für Industrieware sind nach wie vor auf einem für diese Jahreszeit ungewöhnlich tiefen Niveau und scheinen sich nicht zu erholen.