• Geschichte

    In den vergangenen Jahren...

    2016 Biohähne dürfen leben

    2015 Optimierung der Kontrollkosten und Projekt Althennenscoring

    2014 Energiekostenoptimierung für landwirtschaftliche Betriebe durch Strompool

    2013 EZG Frischei Landwirte produzieren mit Donausoja

    2012 Der österreichische Flüssigeimarkt wird um die innovative Linie "frei" der EZG Frischei ausgezeichnet mit dem AMA Gütesiegel erweitert.

    2011 EZG Frischei Landwirte produzieren kontrolliert gentechnikfrei

    2010 Die EZG Frischei ist offiziell regional und fair

    2009 Umsetzung des Käfighaltungsverbotes in Österreich

    2008 Auszeichnung der EZG Ostereier mit dem AMA-Gütesiegel / Die EZG feiert ihr 10-jähriges Jubiläum

    2007 Beitritt der Zulieferbetriebe des Vermarkters Nest-Ei, Listung österreichischer Bodenhaltungseier bei Hofer, Das EZG Osterei wird nach den Ovum Richtlinien kontrolliert und ausgezeichnet

    2006 Neukonstituierung des Vermarktungsausschusses, Entwicklung der österreichischen gefärbten Eier mit dem "Pickerl"

    2005 Beitritt der Zulieferbetriebe des Vermarkters Landgold, Mitgründung der Zentralen Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Geflügelwirtschaft (ZAG)

    2004 1 Millionste Legehenne in der Erzeugergemeinschaft Käfigverbot ab 1.1.2009 wird beschlossen, Verhandlungen bezüglich Förderungen für Umstellungen

    2003 Beitritt der Zulieferbetriebe des Vermarkters Gut Ei - Hof

    2002 Erstellung von „Liefer- und Verkaufsbedingungen für Junghennen“ als Hilfestellung für Landwirte beim Kauf von Junghennen

    2000 Gründung der „Österreichischen Suppenhennenverarbeitungs AG“ als Auffanggesellschaft für den in Konkurs gegangenen, einzigen österreichischen Suppenhennenschlachtbetrieb

    1999 Entwicklung eines speziellen Abrechnungsprogrammes. Es wurde ein flexibles Auf- und Abschlagsystem entwickelt, um die Abrechnungen für alle Beteiligten möglichst transparent zu gestalten. Einführung der „Eierpreisnotierung Speising“ Einführung eines „Poolsystems“ zur Überschussentsorgung

    1998 Gründung der Österreichischen Frischeier Erzeugergemeinschaft Vertriebs-GmbH / Beitritt der Zulieferbetriebe der Vermarkter Goldmund, Poringer, Schäffler und Schlögl